Dämmung

Ein Grossteil der Wärme in den Räumen entweicht bei einem schlecht gedämmten Wohngebäude ungenutzt über den Keller, durch die Außenwände und durch das Dach. Die beste Methode, Heizkosten zu sparen, ist deshalb, Ihr Haus dick einzupacken. Außerdem erhöhen Sie dadurch die Oberflächentemperaturen an den Aussenbauteilen, also an den Wänden, Decken und Böden. Damit senkt eine gute Wärmedämmung das Schimmelrisiko im Haus. Zudem machen Sie so Ihr Zuhause spürbar behaglicher. Die geförderte Energieberatung bringt zu Tage, mit welchen Dämmmaßnahmen am effektivsten Heizenergie eingespart werden kann. Das ist bei jedem Haus anders. Eine pauschale Aussage ist aus bauphysikalischen Gründen nicht möglich. Bevor Sie mit der Dämmarbeit beginnen, sollten Sie deshalb genau analysieren lassen, wo die meiste Wärme verloren geht, welche Massnahmen bauphysikalisch geeignet sund wirtschaftlich besonders sinnvoll sind.